Sedanstraße 54, 59227 Ahlen
02382 91162-0
info@gesamtschule-ahlen.de

Sommerschule an der Sedanstraße – Gut vorbereitet ins neue Schuljahr

Mit einer Mischung aus Videokonferenzen, Lernvideos, Übungsmaterialien, Feedback und Präsenzunterricht überbrückte die Städtische Gesamtschule Ahlen die Zeit der Schulschließung und des eingeschränkten Unterrichts. Trotzdem hatten einige Schülerinnen und Schüler das Gefühl, nicht alle Inhalte des vergangenen Schuljahres richtig gut zu beherrschen. Für diese Schülerinnen und Schüler hat nun die neue Gesamtschule ein Sommerschulangebot eröffnet. In allen Jahrgängen, auch im zukünftigen 5. Jahrgang, wurden die Schülerinnen und Schüler zur Sommerschule eingeladen. Nach Aufhebung des Lockdowns im Kreis Warendorf konnte das Ferienangebot mit leichter Verspätung zum 1. Juli dann auch beginnen.

Fast 40 Schülerinnen und Schüler besuchen ab dem 1. Juli den Ferienunterricht, der täglich 4 Stunden in den Hauptfächern jahrgangsweise erteilt wird. Die Lerngruppen sind klein und die Betreuung intensiv. „Es hatten sich so viele Lehrerinnen und Lehrer gemeldet, dass wir auch 100 Kinder hätten versorgen können. Das Engagement ist wirklich enorm“, freut sich die Schulleiterin Elisabeth Beier über ihr Kollegium. Die größte Schülergruppe ist sogar die der zukünftigen Fünftklässler. Weil der Kennenlernnachmittag nicht möglich war, hatten alle zukünftigen Schülerinnen und Schüler der neuen Gesamtschule ein Begrüßungs- und Vorstellungsvideo erhalten, das sogar für jede Profilklasse unterschiedlich war. Nun konnten bereits einige Kinder die Schule und verschiedene Lehrerinnen und Lehrer in der Sommerschule kennenlernen. Aber auch alle anderen Jahrgänge sind in der Sommerschule gut vertreten und erschienen sehr motiviert morgens um 9 Uhr in der Schule.

Möglich wurde dieses Angebot auch durch die Unterstützung des Schulträgers, für den die Bildungsgerechtigkeit in Ahlen genau wie für die Städtische Gesamtschule ein wichtiges Anliegen ist. Das Angebot der Sommerschule macht es möglich, dass alle Schülerinnen und Schüler der neuen Gesamtschule mit sicheren fachlichen Grundlagen und einem guten Gefühl in das neue Schuljahr starten können.